27.06. 14:00 Uhr (Dauer: 00:24)
Oldtimer- und Schleppertreffen in Weiler

Zum 15. Mal treffen sich in Weiler bei Bingen die Freunde historischer Traktoren und toll restaurierten Oldtimern. Tolles Wetter, gut gelaunte Gäste, Essen, Trinken, Spass haben. Alles was notwendig war, um einen schönen Tag zu verleben, war in Weiler zu finden.

27.06. 14:25 Uhr (Dauer: 00:24)
Bad Kreuznach Thunderbirds - Rüsselsheim Crusaders
American Football Highlights 12 06 22 Salinental Bad Kreuznach
Am Sonntag dem 12.06.22 haben die Bad Kreuznach Thunderbirds die Crusaders aus Rüsselsheim im Salinental bei sehr warmen Wetter empfangen

27.06. 14:49 Uhr (Dauer: 00:01)
Feierabend-Markt Bad Kreuznach
Trailer
Bis zu den Schulferien findet jeden Donnerstag der neue Feierabend-Markt auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach statt

27.06. 14:50 Uhr (Dauer: 00:01)
Frühmorgens an der Nahe

In den frühen Morgenstunden an der Nahe

27.06. 14:52 Uhr (Dauer: 00:04)
Der Hunsrück erzählt
Die Amis kommen
1945 kamen die Amerikaner in den Hunsrück

27.06. 14:56 Uhr (Dauer: 00:00)
Hans Joachom Heist spielt Heinz Erhardt - Trailer
Fred Weidler im Gespräch mit Hans Joachim Heist
- In Kürze auf NaheTV - Wer kennt ihn nicht, Gernot Hassknecht aus der ZDF heute-Show. Wir konnten mit ihm anlässlich seines Bühnenprogrammes -Der große Heinz Erhardt-Abend- in der Trollbühne ein nettes Gespräch führen. Lassen Sie sich mitnehmen in die 60er-Jahre un den großen Heinz Erhardt nochmals zu Wort kommen.

27.06. 14:57 Uhr (Dauer: 00:02)
Kreuznach kommentiert ...
Thema: Glücklichsein
naheTV war in der Kreuznacher Innenstadt unterwegs und hat Passanten gefragt, was sie brauchen um glücklich zu sein

27.06. 15:00 Uhr (Dauer: 00:52)
Hunsrück meets Hapkido
koreanische Kampfkunst im Soonwald
Fremdartige Laute und Geräusche waren kürzlich zu hören aus den Hallen der Sportschule Seibersbach: Udo Oehlschlägel und sein Team von der Dae Shim Hapkido-Abteilung des VfR Simmern hatten ein zweitägiges Trainings-Seminar organisiert und über 60 AnhängerInnen der koreanischen Kampfsportarten Hapkimooyeh und Kummooyeh im Alter zwischen 5 und 59 Jahren waren der Einladung gefolgt und aus ganz Deutschland und dem benachbarten Belgien angereist. Für einige SportlerInnen war es coronabedingt die erste Teilnahme an einem größeren Sportevent, dessen besonderer Reiz auch darin lag, mit Gleichgesinnten aus anderen Vereinen 2 Tage lang (ohne Wettkampfstress) zu trainieren und Bewegungsabläufe einzustudieren. Zum Hapkimooyeh gehört neben Fallschule, Atemtechnik, Hand- und Fußtechnik und Selbstverteidigung ohne und (wie im Seminar erprobt) mit Alltagsgegenständen, zum Beispiel Kurzstock oder Kugelschreiber, Seil oder Gürtel und Verteidigung gegen Angriffe mit Waffe. Kummooyeh beinhaltet unter anderem den klassischen koreanischen Schwertkampf, das traditionelle Bogenschießen mit dem Reiterbogen in der Daumentechnik und modernes Sparring mit Schaumstoffschwertern. Udo Oelschlägel, Leiter des Hapkido-Hunsrück, durfte seine Auszeichnung zum Hapkimooyeh Instructor und zum 2. DAN entgegennehmen. Zusammen mit Silke Theis, Übungsleiterin Kummooyeh des VfR Simmern, organisierte er die Veranstaltung. Als hochrangige Referenten reisten Großmeister Frankie Lacroix von der Vechtsportschool Leopoldsburg, Belgien und Meister Tim Olbrich vom Yong Verein Wolfenbüttel in den Soonwald an. Unterstützt wurden beide jeweils durch mehrere erfahrene DAN TrägerInnen. Höhepunkt und Abschluss des Trainingscamps waren am zweiten Tag Vorführungen der verschiedenen Gruppen, die unter anderem auch den angereisten Eltern zeigen konnten, was sie gelernt hatten. Interessierte sind zum Probetraining herzlich eingeladen. Infos hierzu unter www.hapkido-hunsrueck.de.

27.06. 15:53 Uhr (Dauer: 00:05)
Aktion gegen Einwegbecher

Die Fa. Rhein-Hunsrück-Entsorgung hat zusammen mit dem Cafe Dhein aus Argenthal am Eingang der Kreismülldeponie Unzenberg eine Aktion gegen Getränkeeinwegbecher durchgeführt.

27.06. 16:00 Uhr (Dauer: 00:52)
Hunsrück meets Hapkido
koreanische Kampfkunst im Soonwald
Fremdartige Laute und Geräusche waren kürzlich zu hören aus den Hallen der Sportschule Seibersbach: Udo Oehlschlägel und sein Team von der Dae Shim Hapkido-Abteilung des VfR Simmern hatten ein zweitägiges Trainings-Seminar organisiert und über 60 AnhängerInnen der koreanischen Kampfsportarten Hapkimooyeh und Kummooyeh im Alter zwischen 5 und 59 Jahren waren der Einladung gefolgt und aus ganz Deutschland und dem benachbarten Belgien angereist. Für einige SportlerInnen war es coronabedingt die erste Teilnahme an einem größeren Sportevent, dessen besonderer Reiz auch darin lag, mit Gleichgesinnten aus anderen Vereinen 2 Tage lang (ohne Wettkampfstress) zu trainieren und Bewegungsabläufe einzustudieren. Zum Hapkimooyeh gehört neben Fallschule, Atemtechnik, Hand- und Fußtechnik und Selbstverteidigung ohne und (wie im Seminar erprobt) mit Alltagsgegenständen, zum Beispiel Kurzstock oder Kugelschreiber, Seil oder Gürtel und Verteidigung gegen Angriffe mit Waffe. Kummooyeh beinhaltet unter anderem den klassischen koreanischen Schwertkampf, das traditionelle Bogenschießen mit dem Reiterbogen in der Daumentechnik und modernes Sparring mit Schaumstoffschwertern. Udo Oelschlägel, Leiter des Hapkido-Hunsrück, durfte seine Auszeichnung zum Hapkimooyeh Instructor und zum 2. DAN entgegennehmen. Zusammen mit Silke Theis, Übungsleiterin Kummooyeh des VfR Simmern, organisierte er die Veranstaltung. Als hochrangige Referenten reisten Großmeister Frankie Lacroix von der Vechtsportschool Leopoldsburg, Belgien und Meister Tim Olbrich vom Yong Verein Wolfenbüttel in den Soonwald an. Unterstützt wurden beide jeweils durch mehrere erfahrene DAN TrägerInnen. Höhepunkt und Abschluss des Trainingscamps waren am zweiten Tag Vorführungen der verschiedenen Gruppen, die unter anderem auch den angereisten Eltern zeigen konnten, was sie gelernt hatten. Interessierte sind zum Probetraining herzlich eingeladen. Infos hierzu unter www.hapkido-hunsrueck.de.