Neues Bürgermedienportal geht an den Start!

 

„Anmelden – Beitrag hochladen – Mitgestalten“, so einfach und schnell wird ein Sendebeitrag im OK-TV künftig Teil des landesweiten Sendeprogramms. Jetzt können Bürgerinnen und Bürger auf dem Online-Portal aus ganz Rheinland-Pfalz beim Bürgerfernsehen mitmachen, auch wenn sie nicht in der Nähe eines Trägervereins wohnen.

Grünes Licht für das neue Bürgermedienportal! Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation hat zum OK-TV Tag 2016 in Haßloch ein neues Online-Portal für Bürgermedien in Rheinland-Pfalz gestartet. Erstmals werden in diesem neuen Portal alle wichtigen Informationen rund um das Bürgerfernsehen in Rheinland-Pfalz gebündelt und übersichtlich zusammengeführt.

Und so sieht das Ganze aus:

Unter der Adresse www.oktv-rlp.de ist das Bürgermedienportal nun die zentrale Anlaufstelle im Netz für die OK-TV in Rheinland-Pfalz und für alle, die sich für das Bürgerfernsehen interessieren. In drei zentralen Rubriken bietet das Portal umfassende Informationen für Zuschauer, Produzenten und alle Freunde der Bürgermedien:

Sehen: Zuschauerinnen und Zuschauer finden im neuen Online-Programmbrowser alle 10 OK-TV Sendeprogramme und können das Programm im Live-Stream auch online verfolgen. Die neue OK-Thek stellt eine Auswahl spannender Beiträge jederzeit online in einer Mediathek zur Verfügung.

Verstehen: Produzentinnen und Produzenten finden neben dem Workshopangebot des BZBM auch eine eigene Rubrik mit Tutorials, um den eigenen Sendebeitrag noch besser zu gestalten.

Mitmachen: Selbst aktiv werden – OK-TV bieten zahlreiche Möglichkeiten dazu. Alle Infos rund um ehrenamtliches und berufliches Engagement in der Bürgermedienwelt finden sich gebündelt im neuen Portal. Über die neue Upload-Funktion, können ab sofort Sendebeiträge von jedem Standort aus direkt an den zuständigen OK gesendet werden.

Zum Online-Portal für Bürgermedien:

www.oktv-rlp.de