Kurzfilmtag 2021

Der 10. KURZFILMTAG lädt am 21.12.2021, dem kürzesten Tag des Jahres Menschen dazu ein, gemeinsam Kurzfilme zu schauen, zu genießen und über sie in einen Dialog miteinander zu treten. Auch naheTV beteiligt sich am Kurzfilmtag und sendet von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr und weiter ab 19:30 Uhr bis 22 Uhr eine abwechslungsreiche Auswahl an Kurzfilmen aus den Offenen Kanälen im Sendeprogramm.

Darunter aus unserem Bereich u. a. "No Escape" von Norman Engelhardt (18:00 Uhr). Und ganz neu: "Unser Europa der Zukunft?!". Beitrag der Harald-Fissler-Schule zum Europapreis 2021 der Staatskanzlei. (21:29 Uhr). Im Abendblock sind dann auch preisgekrönte Filme von Julian Lippke aus Kaiserslautern zusehen WERTLOS (21:33 Uhr) und "I want to play" (20:51 Uhr). Außerdem "Code-Killer", der Kurzfilm zum Miträtseln (20:40 Uhr).

Geboren wurde der KURZFILMTAG 2011 in Frankreich als „Le jour le plus court“. Seit 2012 findet er in Deutschland statt und wird von der AG Kurzfilm, dem Bundesverband Deutscher Kurzfilm, koordiniert. Der KURZFILMTAG hat sich inzwischen zu einem international bedeutsamen Kulturereignis entwickelt, mehr als 20 Länder nehmen teil. Am KURZFILMTAG organisieren deutschlandweit die unterschiedlichsten Initiativen und Organisationen kreative Veranstaltungen und bringen damit Menschen in der dunklen Jahreszeit zusammen. Mehr dazu unter: https://kurzfilmtag.com.

Cookies helfen uns Ihren Besuch auf unserer Website angenehm zu gestalten. In unserer Datenschutzerklärung können Sie lesen, wie wir Cookies verwenden.