• Herzlich willkommen!

    naheTV im Web - hier finden Sie Livestream, Programmvorschau und Hintergrundinfos!
    Mehr erfahren...
  • naheTV Livestream

    Der neue Livestream ermöglicht Ihnen auch über das Internet das Programm des naheTV zu genießen.
    Mehr erfahren...
  • naheTV goes Social

    Bleiben Sie immer über die Aktivitäten des naheTV über unsere Facebookseite informiert.
    Gib' uns ein Like!

Das Beitragsarchiv

Das Beitragsarchiv gibt Ihnen die Möglichkeit auch ältere Beiträge wieder zu finden, damit Sie diese erneut lesen können.

Viel Spaß beim Stöbern!


naheTV Studio Idar-Oberstein bis zum 26. Juni geschlossen

Das Büro unseres naheTV Studios in Idar-Oberstein bleibt die kommenden 2 Wochen bis zum 26. Juni geschlossen. In dieser Zeit können keine Ausleihen oder sonstige Serviceleistungen erbracht werden. In dringenden Fällen können Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden. Ab dem 27. Juni sind wir wieder zu den regulären Zeiten für Sie erreichbar.

Ihr naheTV-Team

Wettbewerb "Medien machen" 2017

Endlich ist es wieder soweit: Wir starten die neue Runde im Wettbewerb „Medien machen“. Mediale Produkte, die von einer aktiven und kreativen Auseinandersetzung mit den vielen Möglichkeiten von Bildsprache und Technik zeugen, können als Wettbewerbsbeitrag eingereicht werden. Die Stiftung MKFS schreibt auch im Jahr 2017 den Wettbewerb „Wir machen Medien“ für die Bundesländer Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aus. Prämiert werden Projekte und Arbeiten, die Kinder und Jugendliche zu einem aktiven und kreativen Umgang mit Medien und der Medienwelt anregen.

Und während es hinsichtlich der Gewinne – bis zu acht Gewinner teilen sich die Geldpreise von insgesamt 6.000 Euro – keine Änderungen gibt, erfolgt die Einreichung in diesem Jahr erstmals online. Freigeschaltet wird die Online-Anmeldung spätestens ab 1. Juni 2017, Einsendeschluss ist Freitag, der 28. Juli 2017. Mit der Ausschreibung „Medien machen “ unterstützt die Stiftung MKFS Ideen und Prozesse für eine aktive Medienarbeit, und das in den vier Altersklassen Mini (3-6 Jahre), Midi (6-10 Jahre), Maxi (10-16 Jahre) und Youngster (16-19 Jahre). Mitmachen lohnt sich. Wir freuen uns auf viele Einreichungen!

Mehr Infos und Anmeldung


FilmFestSpezial auf naheTV

Auch auf naheTV könnt ihr einen Hauch von der Berlinale erleben. Ab Dienstag 19:30 gibt es mit mehrmaliger Wiederholung das FilmFestSpezial der Bürgermedienkollegen aus Niedersachsen und Bremen. Mit knapp 400 Filmen, die auf der Berlinale zu sehen sind, ist die Auswahl schon fast unübersichtlich. Mit dabei erstmalig als Moderatorin die Filmexpertin Beatrice Behn von kino-zeit.de.
Vorgestellt werden Filme verschiedener Genres.

Die Sendezeiten sind wie folgt:

07.03.2017 19:30
14.03.2017 10:30
09.03.2017 04:00
11.03.2017 16:30
08.03.2017 21:30

MLAE-Seminar

 

Seminarbeschreibung:

Wer Gespräche vor Publikum, Theateraufführungen oder andere Lokalereignisse von der großen Bühne auf die kleine Mattscheibe transportieren will, sollte einige Grundregeln beachten und einige Grundüberlegungen anstellen. Die Aufzeichnung einer Aufführung ist eine organisatorisch, technisch und gestalterisch anspruchsvolle Teamaufgabe. Wesentlich für das Gelingen sind frühe Absprachen mit den Veranstaltern, den Technikern und Akteuren vor Ort und genaue Kenntnis der räumlichen und technischen Bedingungen. Die Referenten erklären die Handhabung und Einsatzmöglichkeiten der mobilen Live-Aufnahme-Einheit (MLAE).


Das Seminar ist für Mitglieder des Offenen Kanal Idar-Oberstein/Herrstein e.V. kostenlos, alle anderen zahlen 20 €.

Anmelden können Sie sich auf der Seite www.bz-bm.de/seminare oder telefonisch unter 06781-6654090.


Die Seminarinformationen im Überblick:
MLAE-Seminar
Referent: Lukas Herzog, Christopher Petry
11. März 2017, 10:00 – 18:00 Uhr
naheTV | Studio Idar-Oberstein – Wilhelmstraße 22 (Stadttheater), Idar-Oberstein

 

Foto: Moritz Forster

Seminare, Seminare

...braucht das Land!

In den kommenden Wochen stehen bei naheTV jede Menge Seminare an.
Und das Beste: Für Vereinsmitglieder sind alle Seminare kostenlos!

Was war nochmal der Weißabgleich? Und was kann ich mit der Blende einstellen? Das Seminar von Siegfried Engel richtet sich an Einsteiger*innen beim Umgang mit der Kamera. Ganz praktisch wird erlernt, wie man gute Fernsehbilder prodziert.

Kameraführung und Bildgestaltung
Samstag, 18.03.2017, 10.00 - 16.00 Uhr
naheTV Studio Bad Kreuznach, Mannheimer Straße 54, 55545 Bad Kreuznach

Zur Online-Anmeldung


Werden die Hände feucht, sobald das Rotlicht angeht? Wie wirkt deine Stimme, wenn Du komplizierte Zusammenhänge vor der Kamera erklären sollst? Und wie stelle ich intelligente und spannende Fragen für die Interviewpartner? Antworten gibt's beim Workshop

Moderation vor der Kamera
Samstag, 01.04.2017, 10.00 - 18.00 Uhr
im "mach ebbes!", direkt gegenüber vom Studio Bad Kreuznach

Zur Online-Anmeldung


 

Alles was Recht ist...

Wer stellt sich selbst nicht oftmals die Frage beim Produzieren von Sendebeiträgen, ob bestimmte Aufnahmen überhaupt zulässig sind? Was bedeutet eigentlich Zitatrecht? Wie kann ich ein Unternehmen oder die Herstellung eines Produktes in einem Sendebeitrag porträtieren ohne werbende Aussagen? Was sind zeitgeschichtliche Ereignisse und wann verletzt man das Recht am eigenen Bild? Diese und andere Fragen werden in dem Seminar behandelt und dabei praxisorientierte Informationen zu Rechtsfragen rund um den Bereich der Bürgermedien vermittelt. Insbesondere werden Fragen zu den Schwerpunktthemen Urheberrechte, Recht am eigenen Bild bzw. Wort sowie Werbung und Sponsoring beantwortet. Anhand verschiedener Beispielsfälle und Ausschnitte aus Sendebeiträgen werden die TeilnehmerInnen für solche Rechtsfragen sensibilisiert. Das Seminar richtet sich vor allem an ProduzentInnen, sowie MitarbeiterInnen der Bürgermedien.

Referent: Gerd Pappenberger Ass. iur.

Wo: naheTV | Studio Idar-Oberstein Wilhelmstr. 22 55743 Idar-Oberstein (Stadttheater)

Wann: 22.02.17 17:30 - 21:30

Kosten: Für Mitglieder des Offenen Kanal Idar-Oberstein/Herrstein e.V. kostenfrei. Für Nichtmitglieder wird ein Kostenbeitrag von 10,-€ erhoben.

Foto: flickr.com Dennis Skley CC 3.0 BY ND

 Zur Anmeldung geht es hier: Anmeldung zum Seminar

 

Fit für's neue Jahr

Jahreshauptversammlung des Studio Bad Kreuznach

 

Auf der Jahreshauptversammlung des naheTV Studio Bad Kreuznachs sind die Meilensteine für das Jahr 2017 gelegt worden. „naheTV wird seinen Markenkern als lokaler Mitmachsender weiter ausbauen“, sagt der wiedergewählte Vorsitzende Marc Feuser. Dazu gehörten neben einem guten, lokalen TV-Programm vor allem Seminare für Lehrkräfte und Neu-Einsteigende im Filmbereich.

Auch um Personelles ging es: Marvin Menné, bisher Schatzmeister, kandidierte nicht erneut. An seine Stelle wählte die Versammlung Peter Schummer. Auch Timo Anschütz ist neu im Vereinsvorstand in Bad Kreuznach. Wieder in den Vorstand gewählt wurden weiterhin Viktoria Blocher, Roxane Henn, Edgar Conrad, Jörg Fechner und Marc Feuser.


 

naheTV macht Ferien

Unsere beiden Büros von naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) machen eine Pause! Vom 22.12.16 bis zum 09.01.17 sind die Studios geschlossen. Ab dem 10.01 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da. In dringenden Fällen können Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.

Ihr Team von naheTV

Einladung zur Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des naheTV Studio Bad Kreuznach findet in diesem Jahr am

Mittwoch, 21. Dezember 2016
um 19.00 Uhr statt.

Veranstaltungsort ist der „ Bonnheimer Hof “ ( Binger Weg, 55546 Hackenheim).
Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Offenen Kanals Bad Kreuznach e.V., der hinter dem naheTV Studio Bad Kreuznach steht, werden Zukunftsstrategien diskutiert und beschlossen. Auch sieht die Tagesordnung eine Neuwahl des Vereinsvorstandes vor, bei der einige personelle Änderungen anstehen. In gemütlicher Atmosphäre wird das vergangene Jahr Revue passiert und einige Ausblicke gegeben. Eingeladen sind alle Mitglieder des naheTV Studio Bad Kreuznach, aber auch Gäste, die einen ersten Einblick in die Arbeit des Tr ägervereins bekommen wollen. Bei Rückfragen im Vorfeld ist der amtierende Vorstand unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.


 

Türchen öffnen im Fernsehen!

Den guten, alten Schokoladen-Adventskalender kennen und lieben wir alle in der Vorweihnachtszeit. Als kleine Einstimmung auf die Festtage gibt es den Adventskalender bei uns jetzt in einer etwas anderen Version. Vom 1. bis zum 24. Dezember öffnet sich im Programm jeden Tag ein Türchen, hinter dem sich eine kurze, spannende Weihnachtgeschichte versteckt. Dazu hat sich der Offene Kanal (Studio Idar-Oberstein) die lokale Autorengröße Dr. Armin Peter Faust zur Hilfe geholt. Mit seiner klangvollen Erzählerstimme liest er vor der festlich geschmückten Kulisse des Stadttheaters verschiedenste Geschichten rund um das Thema Weihnachten vor.

Typische Gedichte und Minnesang aber auch außergewöhnliche Texte wie ein Tagebucheintrag verteilen sich auf die 24. Türchen. Die Erzählungen sind teils zitiert aber auch oft von Dr. Armin Peter Faust selbst verfasst und jeweils ca. 2-12 Minuten lang. Der persönliche Favorit des Regisseurs der Adventskalendervideos, Moritz Forster, ist der 6. Dezember: „Mir gefällt diese Geschichte besonders gut, da sie zum einen auf dem bekannten Märchen „Aschenputtel“ beruht aber zum anderen auch einen lokalen Bezug zu unserer Heimatregion hat. Außerdem ist es auch etwas für die jungen Zuschauer, da sie sehr jugendlich geschrieben ist“. Der lokale Bezug der Geschichten zieht sich zum Großteil auch durch den restlichen Adventskalender. Die Erzählungen seien aber nicht immer die typischen Weihnachtsmärchen, sondern es sind auch überraschende Themen dabei, so Forster. Ein weiteres Highlight bilden der 23. & der 24. Dezember. Hier darf man auf Tagebucheinträge gespannt sein die zum Nachdenken anregen.

Die 24 spannenden, abwechslungsreichen und teilweise außergewöhnlichen Geschichten können ab Donnerstag, den 01.12.2016 täglich im Programm von naheTV gesehen werden. Der naheTV-Adventskalender läuft in der Lokalzeit um 6:43 Uhr und um 13:43 Uhr im Kabelfernsehen und im Livestream.

Zusätzlich werden die „Türchen“ auch täglich auf dem YouTube Kanal sowie auf der Facebook-Seite von naheTV veröffentlicht und sind somit auch On-Demand verfügbar.

 

Foto: Cindy Lu Theis

Alles was Recht ist...

Wer stellt sich selbst nicht oftmals die Frage beim Produzieren von Sendebeiträgen, ob bestimmte Aufnahmen überhaupt zulässig sind? Was bedeutet eigentlich Zitatrecht? Wie kann ich ein Unternehmen oder die Herstellung eines Produktes in einem Sendebeitrag porträtieren ohne werbende Aussagen? Was sind zeitgeschichtliche Ereignisse und wann verletzt man das Recht am eigenen Bild? Diese und andere Fragen werden in dem Seminar behandelt und dabei praxisorientierte Informationen zu Rechtsfragen rund um den Bereich der Bürgermedien vermittelt. Insbesondere werden Fragen zu den Schwerpunktthemen Urheberrechte, Recht am eigenen Bild bzw. Wort sowie Werbung und Sponsoring beantwortet. Anhand verschiedener Beispielsfälle und Ausschnitte aus Sendebeiträgen werden die TeilnehmerInnen für solche Rechtsfragen sensibilisiert. Das Seminar richtet sich vor allem an ProduzentInnen, sowie MitarbeiterInnen der Bürgermedien.

Referent: Gerd Pappenberger Ass. iur.

Wo: naheTV | Studio Idar-Oberstein Wilhelmstr. 22 55743 Idar-Oberstein (Stadttheater)

Wann: 07.12.16 17:00 - 21:00

Kosten: Für Mitglieder des Offenen Kanal Idar-Oberstein/Herrstein e.V. kostenfrei. Für Nichtmitglieder wird ein Kostenbeitrag von 10,-€ erhoben.

Foto: flickr.com Dennis Skley CC 3.0 BY ND

 Zur Anmeldung geht es hier: Anmeldung zum Seminar


 

Finanz-Vorstand gesucht

naheTV ist ein regionaler Fernsehsender, der als fester Bestandteil lokaler und regionaler Kommunikation die Möglichkeit bietet, das Medium Fernsehen in eigener Verantwortung durch selbst produzierte Sendebeiträge zu nutzen. Beide Studios in Bad Kreuznach und Idar-Oberstein sind dabei komplett ehrenamtlich organisiert.

Zur Verstärkung unseres Vorstandsteams im Studio Bad Kreuznach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Schatzmeister / Buchhaltung (m/w)
ca. 3-4 Stunden pro Woche

Sie behalten federführend die Übersicht über die Bilanzen. Gemeinsam mit dem restlichen Vorstandsteam erschließen Sie Fördermöglichkeiten und realisieren Zuschüsse. Sie sind Teil unseres Teams und sind Ansprechpartner in Finanzfragen für Vorstand und Partner.

Ihr Profil:

  • Sie haben Spaß beim Umgang mit anderen Menschen und arbeiten gerne im Team
  • Sie zeichnen sich durch freundliches, zuvorkommendes Auftreten aus und haben Spaß daran, unsere Kunden optimal zu betreuen
  • Sie haben Interesse an Verwaltungstätigkeiten und Organisation
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Umgang mit Excel-Tabellen und Online-Überweisungen
  • Zu Ihren Eigenschaften zählt eine eigenständige, genaue und sorgfältige Arbeitsweise.

Da es sich um eine rein ehrenamtliche Tätigkeit handelt, kann leider keine Vergütung gezahlt werden. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir Ihnen über Ihre Tätigkeit in unserem Hause eine entsprechende Bescheinigung ausstellen. Auch Rentner_innen sind herzlich willkommen! Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Interesse an einer vielseitigen, ehrenamtlichen Tätigkeit haben, bei der wir Ihnen eine Menge Spaß und kostenlose Weiterbildungsangebote garantieren, schauen Sie doch mal rein, rufen Sie uns an, oder senden Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hier gibt's die komplette Ausschreibung als PDF.


 

Verlängert: Bürgermedienpreis 2016

Jetzt Beitrag einreichen und gewinnen

Auch in diesem Jahr wird wieder der Bürgermedienpreis verliehen, er prämiert besonders auszeichnungswürdige OK-TV-Sendebeiträge aus ganz Rheinland-Pfalz. Der Bürgermedienpreis will viele dazu ermutigen, das Kommunikationsmittel des OK-TV für ihre Sendebeiträge und Ideen zu nutzen. Der Preis wird von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz jährlich ausgeschrieben und am OK-TV-Tag im darauf folgenden Jahr an die Gewinnerinnen und Gewinner überreicht.

Der Einsendeschluss wurde verlängert! Sendebeiträge können bis zum 30.11.2016 zu folgenden Kategorien eingereicht werden:

  • Ehrenamt: Heimat – was mich in meiner Heimat bewegt oder beschäftigt
  • Ehrenamt: Fiktionale Sendebeiträge (Kurzfilme)
  • Semiprofessionell (Mediengestalter, Studierende & Freiwilligendienste): Themen „filmisch neu erzählt“

2017 wird der Bürgermedienpreis zum 25ten Mal vergeben. Eine unabhängige Jury vergibt Geldpreise von insgesamt 5.000,– Euro.

Mehr Informationen unter: https://www.oktv-rlp.de/mitmachen/buergermedienpreis/2016-2/


 

Oh yeah!

Auf naheTV wird's musikalisch - sei' bei der TV-Aufzeichnung dabei

Am Wochenende des 08. und 09.10. wird es laut in den naheTV-Studios:
Am Samstag, 08.10. läd das Studio Idar-Oberstein ins Stadttheater zu einem genialen Live-Hörspiel. Was das genau ist? Kommt einfach vorbei und schaut's euch an!

Am Sonntag, 09.10. zeichnet das Studio Bad Kreuznach zwei nagelneue Ausgaben der Show "music" auf. Junge Künstler, darunter die Binger Sängerin Menna Mulugeta, stellen ihren aktuellen Songs vor und lassen sich von unsern Moderatoren spannende Details zu ihrem Musiker-Leben entlocken.
Aufgezeichnet wird am 09.10. um 17.30 und 19.30 Uhr im AJK-Keller in der Planiger Straße. Kommt gern vorbei und bringt eure Freunde mit - der Eintritt ist natürlich frei.


 

Unsere neuen Freiwilligen stellen sich vor

Hallo, wir sind die Bundesfreiwilligendienstler in den Studios  von naheTV in Bad Kreuznach und Idar-Oberstein. Zu unseren Personen:

Ich, Cindy Lu bin 19 Jahre und mache mein FÖJ beim Offenen Kanal Idar-Oberstein/Herrstein e.V und beim Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Deshalb werden in kommender Zeit mehr Beiträge speziell zum Thema Nationalpark Hunsrück-Hochwald im Programm zu finden sein. Ich habe mich schon immer für Fotografie und Bildgestaltung interessiert und auch für die Natur unserer Umgebung hier an der Nahe. Deshalb war für mich klar: Ein FÖJ auch in Kooperation mit regionalen Medien sollte es werden.

Ich, Moritz Forster bin 20 Jahre alt und mache mein FSJ bei den beiden Trägervereinen von naheTV in Idar-Oberstein und Bad-Kreuznach. Seit 2008 arbeite ich schon im Offenen Kanal Idar-Oberstein/Herrstein e.V. mit. Ich habe unterdessen schon sehr viel Kenntnisse im Bereich Kamera und Schnitt erworben, die ich in meinem FSJ hoffentlich zugunsten der Sendeplattform einsetzen kann und möchte.

 

naheTV präsentiert Grusel live

Livehörspiel „Der Leichenräuber“ zu Gast im StadttheaterStilisierte Darstellung von Personen, die ein Grab ausheben. Mikrofon stilisiert rechts

Auf Einladung von naheTV inszeniert die Mainzer Hochschulgruppe „Mienenspiel“ ihr erfolgreiches Projekt „Der Leichenräuber“ im Stadttheater. Ein schaurig-spannendes Hörspiel – und zwar live!

Nach drei erfolgreichen Aufführungen mit ihrem Livehörspiel „Der Leichenräuber“ ist die Mainzer Hochschulgruppe Mienenspiel nun zu Gast in Idar-Oberstein. Am 08. Oktober um 20 Uhr zeichnet naheTV das Hörspiel auf – mit Live-Publikum. Neben vier Schauspielern, die alle mehrere Rollen in der Geschichte sprechen, werden zwei Musiker mit Gitarre, Mandoline, Tin Whistle und Banjo die Szenen musikalisch untermalen oder miteinander verbinden. Das Highlight der Inszenierung bildet Simone Nowicki, die als Foley Artist fast alle Geräusche des Hörspiels live auf der Bühne mit zahlreichen Utensilien erklingen lassen wird.

Kinder und Jugendliche machen Fernsehen!

Ergebnisse der Videoprojekttage ab sofort im Fernsehen

 

Wie funktioniert eine Fernsehkamera? Was muss man bei einer Moderation alles beachten und wie ist so eine Magazinsendung überhaupt aufgebaut? Das und vieles mehr durften 12 Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren bei naheTV im Studio Idar-Oberstein erfahren. Im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Idar-Oberstein konnten sie vom 10.- 13. August unter Anleitung der ehrenamtlichen Mitarbeiter von naheTV ihre eigene Fernsehsendung gestalten. „Unser Sender steht allen Bürgern offen, auch den Jugendlichen. Gerade denen möchten wir Medienkompetenz vermitteln und die Möglichkeit bieten, sich bei uns zu engagieren“, so Projektleiter Moritz Forster. Die jungen Filmemacher begleiteten unter anderem einen Karate-Workshop und eine Wanderung im Nationalpark filmisch. Zu diesen und einigen weiteren Themen erstellten sie ihre eigenen Fernsehbeiträge, die in einer knapp 20 minütigen Magazinsendung zusammengefasst wurden. Ein besonderes Highlight ist für die Teilnehmer jedes Jahr der selbst gemachte Vorspann, diesmal mit dem Vorbild „Muppet Show“. „Wir versuchen jedes Jahr bekannte Serien oder Filme als Vorbild zu nehmen“, weiß Forster. „Das macht den Kindern einen Mordsspaß“. Dieses Jahr ist sogar alles pünktlich fertig geworden und konnte den stolzen Eltern präsentiert werden.

 

Das Ergebnis der vier arbeitsreichen und spannenden Tage kann seit Donnerstag, den 25.08.2016 in unserem Programm begutachtet werden. Die „Videoprojekttage 2016“ laufen eine Woche lang jeweils um 6:00 und 13:00 Uhr sowie dienstags, donnerstags und samstags zusätzlich um 18:30 Uhr im Kabelfernsehen und im Livestream.

Kreuznach fast perfekt

naheTV sammelt Ideen zur perfekten Stadt

Mit einer Aktion mitten auf dem Bad Kreuznacher Kornmarkt hat die Jugendredaktion von naheTV Ihre Ideen zur perfekten Stadt aufgesammelt. Hier erklärt die Jugendredaktion, was nun mit den Ideen passiert - und was es mit den orangenen Pfandkästen auf sich hat, die nun überall in Bad Kreuznach zu finden sind.

Auch Ehrenamtliche brauchen mal eine Pause - Eingeschränkte Öffnungszeiten bei naheTV

Die naheTV Studios in Idar-Oberstein und Bad Kreuznach ruhen sich mal aus! Unsere Öffnungszeiten sind bis zum 31. August eingeschränkt. Zur Terminvereinbarung oder in dringenden Fällen können Sie uns aber eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Idar-Oberstein) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Bad Kreuznach) schreiben. Ab dem 1.September sind wir dann wieder wie gewohnt für Sie da.

Ihr naheTV-Team

Mit naheTV ins Museum

Sondersendetag zum internationalen Museumstag

Ausschnitt aus der Deckengestaltung des LouvreAllein in Rheinland-Pfalz gibt es mehr als 450 Museen – viel zu entdecken für die Bürgerinnen und Bürger. Ein bisschen etwas von diesem kulturellen Reichtum haben die Zuschauer*innen am Sonntag, den 22. Mai 2016 im Programm von naheTV entdeckt. Anlässlich des internationalen Museumstags sendete naheTV zahlreiche Berichte und Dokumentationen aus den lokalen Museen, aber auch von außerhalb.

Projektleitung gesucht

Wir identifizieren uns mit den Menschen in der Region und begegnen ihren Anliegen auf Augenhöhe. Daher haben wir ein Videoprojekt ins Leben gerufen, bei dem Jugendliche der Frage nachgehen, wie für sie die perfekte Stadt aussieht. Die entstandenen Filme werden online veröffentlicht und politischen Entscheider*innen zugänglich gemacht.

 Zur Verstärkung unseres Teams im Studio Bad Kreuznach suchen wir ab dem 15.06.2016 eine

Projektleitung auf Honorarbasis

Dein Aufgabengebiet umfasst die selbstständige Vorbereitung, Anleitung und Betreuung der Jugendlichen. In enger Absprache mit dem Vorstand bereitest du das Projekt inhaltlich vor und begleitest die Jugendlichen bei der Planung, den Dreharbeiten und im Schnitt.

Dein Profil:

-        Du hast Spaß beim Umgang mit anderen Menschen und arbeitest gerne im Team, aber auch selbstständig und eigenverantwortlich.

-        Du bist unter 26 und verstehst es, Jugendliche zu motivieren und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

-        Du hast idealerweise schon erste Erfahrungen in der Produktion von Filmbeiträgen oder im Projektmanagement.

Wir können dir für Deine Tätigkeit, die bis Oktober geht, ein kleines Honorar anbieten. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir Dir über die Tätigkeit eine entsprechende Bescheinigung ausstellen. Außerdem garantieren wir Dir eine Menge Spaß und kostenlose Weiterbildungsangebote im Filmschnitt, Präsentation oder Kamera.

Wenn Du dich angesprochen fühlst und die Interesse an einer vielseitigen Tätigkeit hast, freuen wir uns auf deine aussagekräftige Bewerbung mit dem Betreff „I love naheTV“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier gibt's die komplette Ausschreibung als PDF.

Neues Bürgermedienportal geht an den Start!

Sehen – Verstehen – Mitmachen - Das Bürgermedienportal für Rheinland-Pfalz geht online

 

Monatelang wurde getüftel, jetzt ist es soweit: Das neue Bürgermedienportal für Rheinland-Pfalz ist online. Hier gibt es Infos rund um die Bürgermedienlandschaft in Rheinland-Pfalz, Hintergrundeberichte zu spannenden Projekte und Tutorials rund um das Bürgerfernsehen. Aber auch eigene TV-Beiträge können online hochgeladen und schnell an den OK-TV in der Nähe geschickt werden.

Was macht dein Beitrag? - Man kann nicht klagen!

Rechtstipps für Bürgermedienschaffende

Auch in den Bürgermedien muss alles mit rechten Dingen zugehen. Deshalb haben wir hier exklusiv eine Broschüre, die die wichtigsten Fragen rund um Bildrechte und Filmproduktion beantworten kann. Sie wurde von Rechtsexperten zusammengestellt und genau auf die Bedürfnisse von Bürgermedienschaffenden abgestimmt.

POETRY SLAM als Onlinespecial

Poetry Slam versteht sich als die Kunst des gesprochenen Wortes – diese Kunst haben die acht Slam-Poeten der IGS Stromberg auf eindrucksvolle Weise demonstriert.

Hier auf der Homepage sehen Sie ab dem 22.03. die Slams zum Thema Flucht und Asyl. Die gesamte Veranstaltung wurde nämlich ebenfalls von Schüler*innen der IGS mit Unterstützung von naheTV aufgezeichnet und ist auch im TV-Livestream zu sehen.

Der Abendveranstaltung ging ein zweitägiger Workshop voraus, der vom naheTV Studio Bad Kreuznach organisiert wurde.

Jetzt bewerben für das FSJ-Kultur

naheTV ist der Bürgersender aus der Nahe-Region. Alle Bürgerinnen und Bürger haben hier die Möglichkeit, eigenes Fernsehprogramm zu produzieren und ausstrahlen zu lassen. So entsteht ein lokales Fernsehprogramm, "von de Leut, für die Leut".

Im FSJ-Kultur hast du ein Jahr lang die Möglichkeit, dich kreativ auszutoben und deine eigenen Beiträge zu produzieren. Ab 01. September 2016 bekommst du einen intensiven Einblick hinter die Kulissen der beiden Studios in Bad Kreuznach und Idar-Oberstein und bist als Teammitglied eng in die Arbeit vor und hinter der Kamera einbezogen.

Weitere Infos und das Bewerbungsformular findest du auf den Seiten des Kulturbüro Rheinland-Pfalz.


 

Recherchefahrt nach Berlin bald im Programm

Die diesjährige Recherchefahrt der Jugendredaktionen aus Bad Kreuznach, Idar-Oberstein, Kaiserslautern, Landau, Luxembourg und Trier ging in die Landeshauptstadt, nach Berlin. Unter dem Thema „Geflüchtete Menschen und Hauptstadtjournalismus“ entstanden unterschiedlichste und interessante Beiträge, die bald auch im Fernsehen zu sehen sein werden.

 

 

Ihren Anfang nahm die Recherchefahrt in Mannheim, dort besuchten alle Teilnehmenden einen Vorbereitungsworkshop. Unter der Leitung von Christian Köllmer, Sebastian Lindemans und Ronald Senft wurde das Programm der folgenden Tage durchgesprochen und festgelegt, welche Teams sich welchen Beiträgen widmen würden. Teilnehmende aus den unterschiedlichen OK-TV-Standorten fanden sich in Gruppen zusammen und planten beim anschließenden gemeinsamen Abendessen die Umsetzung ihrer Ideen.

Angekommen in Berlin, ging es für die Gruppe in den Bundestag zu einem SPD-Abgeordneten zum Gespräch. Danach stand ein Besuch der „Hauptzentrale“ des Bundesnachrichtendienstes auf dem Programm. Natürlich wurden viele Fragen aus journalistischer Sicht gestellt und viele Dinge scheinen nun noch interessanter geworden zu sein. Ob das wohl im Interesse des Mitarbeiters lag?

Der Samstag wurde zum produktivsten und informativsten Tag der Reise: Ein Gespräch mit der SWR-Korrespondentin Dagmar Seitzer, dem RADIOjournal-Redakteur Stefan Förster, einem jungen Geflüchteten aus Pakistan und einer WG, die einen Flüchtling bei sich zuhause aufgenommen hat.

Es waren vier sehr schöne und auch sehr produktive Tage, ich hatte eine Menge Spaß und habe viele neue Ideen und viel neues Wissen angehäuft! Berlin ist eine wunderbare Stadt, die niemals still steht und immer neue Möglichkeiten bietet, einen Touristen zum Staunen zu bringen – auch hinter der Kamera.
(Luisa Ettrich)


Personelle Änderungen und große Vorhaben

Jahreshauptversammlung des OK Bad Kreuznach e.V.

„Das Ende der Entwicklungen ist noch lange nicht erreicht: Wir blicken mit viel Optimismus nach vorne", resümiert der alte und neue Vorsitzende Marc Feuser am Ende der Versammlung. Rund zwei Stunden berieten und diskutierten die Mitglieder des naheTV Studio Bad Kreuznach am 23.11.2015 über die Zukunft ihres Stadtfernsehens. Die Grundstimmung war insgesamt positiv – auch wenn sie von der Nachricht getrübt würde, dass Gründungsmitglied Jörg Fechner sich aus persönlichen Gründen nicht mehr für den Vorstand zur Wahl stellen wird. Die Mitgliederversammlung wählte Marvin Menné zum neuen Schatzmeister, der der neuen Aufgabe zuversichtlich entgegenblickt. Auch Marc Feuser, Siegfried Engel, Viktoria Blocher, Heinrich Laun und Roxane Henn werden weiter im Vorstand aktiv sein.
Das naheTV Studio Bad Kreuznach bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei Jörg Fechner für die langjährige, zuverlässige Arbeit innerhalb des Vorstandes!

In der Versammlung schauten die Mitglieder auf die erfolgreichen vergangenen Monate zurück. Das größte Vorhaben – der Umzug des Studios in die neuen Räume in der Mannheimer Straße – sei insgesamt sehr gut gelaufen. Auch über künftige Finanzierungsmodelle für den auf Spenden angewiesenen Verein berieten die Mitglieder. Das Vorstandsteam stellte einige Projekte vor, die die Arbeit des Studio Bad Kreuznach in den kommenden Monaten prägen sollen: Gleich drei aufwändigere Projekte seien in der kommenden Zeit geplant. So soll gemeinsam mit einer Schulklasse ein „Poetry Slam" organisiert werden, bei dem sich Jugendliche kreativ mit dem Thema Flucht und Asyl auseinandersetzen können. Auch ein Benefizkonzert soll organisiert und aufgezeichnet werden. „So entstehen nicht nur frische Beiträge für unser Fernsehprogramm, sondern wir zeigen anderen Jugendlichen, wie Fernsehen gemacht wird.", so Feuser.


 

Studio Bad Kreuznach sucht Verstärkung

naheTV ist der Stadtsender aus Bad Kreuznach und Idar-Oberstein für die Region. Alle Bürgerinnen und Bürger können hier Sendungen produzieren und so ein ansprechendes Programm gestalten.
Nicht nur die Sendegestaltung, auch die Verwaltung ist rein ehrenamtlich organisiert. Daher suchen wir im naheTV Studio Bad Kreuznach ab sofort wieder nach weiteren Mitarbeitenden im Kundenbüro in der Mannheimer Straße 54.

„Jüngere Menschen wie ich können hier praktische Erfahrungen beim Medium Fernsehen sammeln. Zum Studieren ziehen sie dann oft in andere Städte, das ist der normale Lauf der Dinge.“, erklärt der Erste Vorsitzende Marc Feuser, der selbst oft „aus der Ferne“ agiert und seinem Verein trotzdem treu bleibt. Mit weiterer Hilfe könnten aber die vielfältigen Aufgaben viel besser bewältigt werden.

„Das Aufgabenspektrum im Büro reicht von einfachen Verwaltungstätigkeiten wie dem Reservieren und Ausleihen von Kameras, bis hin zur kreativen Selbstverwirklichung durch Sendegestaltung im Fernsehprogramm. Auch Rentner sind herzlich Willkommen!“, erläutert Siegfried Engel, der ebenfalls im Büroteam ehrenamtlich aktiv ist.

Interesse? Dann schreiben Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!
Weitere Informationen gibt es hier.


 

Immer diese Ausfälle

Es ist Ihnen wahrscheinlich auch schon passiert: Sie wollten naheTV anschauen - vielleicht Ihren eigenen Beitrag - und es kam: nichts. Infotext vielleicht.
Auch wir als Verantwortliche sind damit immer wieder konfrontiert und manchmal auch genervt. Der Grund ist dabei relativ simpel: Unsere Sendetechnik ist alt - die meisten Geräte wurden zwischen 2002 und 2004 angeschafft, sind also jetzt über 10 Jahre alt - für Computer (um nichts Anderes handelt es sich ja) ein nahezu biblisches Alter. Jetzt ist deutlich spürbar, dass die Geräte das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben - die Ausfälle häufen sich.

Ende des Jahres soll das aber ein Ende haben: Zumindest die Sendeautomation, also der Teil, der die Beiträge ausspielt und auch der älteste Teil der Kette, wird noch dieses Jahr ausgetauscht. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.
Und wenn es doch mal wieder nicht so läuft, wie es sein sollte, dann schreiben Sie uns doch einfach. Unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sind wir für Sie erreichbar.

Übrigens: Wenn Sie mehr über unsere Technik wissen wollen, dann sagen Sie einfach Bescheid. Gerne geben wir Ihnen eine technische Führung durch unseren Server/Playout-Bereich und auch zu einer helfenden Hand sagen wir nicht nein.

naheTV Servergroup


naheTV begleitet die Rope-Skipping EM 2015

Ein sportliches Wochenende geht zu Ende - sowohl für die Sportler_innen bei der Rope Scipping Europameisterschaft in Idar-Oberstein, als auch für das naheTV-Team. Das begleitete das gesamte Wochenende vom 31. Juli bis 2. August mit der Kamera und übertrug das Event live aus der Sporthalle auf der Bein.

Alle Livesendungen gibt es auf sportdeutschland.tv oder hier bei uns zum Nachschauen im Video on Demand. Gestreamt wurde mit 10 Kameraperspektiven und Liveeinblendungen.

Sommerpause

Die Büros von naheTV in Idar-Oberstein und Bad Kreuznach haben ab dem 27. Juli Sommerpause.

Für Ausleihen können Sie uns weiter unter der e-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (I-O) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (KH) oder telefonisch unter der Nummer 06781/6654090 - 0671/4836767 erreichen bzw. eine Nachricht hinterlassen.

Ab dem 24.(KH) bzw. 25.(I-O) August sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Tourismus an der Nahe

"Sag doch mal..." mit Michael Vesper

Der Geschäftsführer der "Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH" (GuT) stellt sich im Interview den Fragen von Marc Feuser. Als Tourismuschef ist er sozusagen für die Attraktivität der Naheregion bei Touristen zuständig. Noch steht Bad Kreuznach gut dar, die Übernachtungszahlen liegen mit rund 97 000 Übernachtungen pro Jahr recht hoch. Doch damit das so bleibt, braucht die Stadt Konzepte und frische Ideen...

 


 

naheTV eröffnet Räume in der Mannheimer Straße

„Jetzt drehen wir den Spieß mal um: Ich interviewe Sie gleich zur Eröffnung.“ Das entgegnet die Oberbürgermeisterin Heike Kaster-Meurer dem sichtlich überraschten Vorsitzenden Marc Feuser, als er die OB zum Interview bittet. „Bürger machen Fernsehen für Bürger. Dabei entstehen interessante Beiträge über unsere Stadt“, so die Oberbürgermeisterin zum Stellenwert von naheTV in der bunten Bad Kreuznacher Medienlandschaft.

Kurz zuvor haben Feuser und Kaster-Meurer ein orangenes Band durchschnitten und so das naheTV-Büro offiziell eröffnet. Viele Gäste haben sich unterdessen vor dem Büro versammelt und applaudieren, als das Band zu Boden fällt. Ausgelassener hätte die Stimmung bei der Eröffnung des naheTV | Studio Bad Kreuznach nicht sein können.

 Großer Andrang bei der Eröffnung

 Neben der Oberbürgermeisterin sind auch Vertreter der Landeszentrale für Medien und Kommunikation gekommen, und auch viele interessierte Bürgerinnen und Bürger schauen vorbei und informieren sich über das Büro in der Fußgängerzone. „Dass man hier so einfach seine eigenen Sendungen produzieren kann, wusste ich gar nicht. Wahrscheinlich werde ich demnächst ein Format starten, in dem ich mal meine Meinung sage, irgendwas in Richtung ‚Aufreger der Woche‘“, sagt ein Passant.

Auch Hans-Georg Sawatzki, Geschäftsführer des Cineplex-Kino Bad Kreuznach, schaut vorbei. Kurz fachsimpelt er mit dem ehrenamtlichen Team über Veränderungen in der Filmwelt und regt eine noch engere Kooperation zwischen OK und seinem Kino an. Zur Eröffnung hat das Cineplex Kinogutscheine zur Verfügung gestellt, die in einem Gewinnspiel verlost wurden.

Immer montags und freitags ist das Büro regelmäßig geöffnet, außerdem werden in naher Zukunft wieder Seminare angeboten, z.B. am 30.05. der „Crashkurs Kamera“ und am 19.06. das Seminar „Gute Stimme, gute Beiträge: Stimmbildung für Medienschaffende“. 

Hinter den Kulissen von naheTV

Das naheTV | Studio Bad Kreuznach ist umgezogen. Nur noch Feinheiten werden justiert, mittlerweile sind die Möbel jedoch angekommen und die Technik funktioniert.

Seit mehr als 10 Jahren gibt es das naheTV | Studio Bad Kreuznach nun schon und seine ehrenamtlich engagierten Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiten sorgen zusammen mit den Kollegen in Idar-Oberstein für ein regionales Programm. Doch wer sind die Menschen, die naheTV am Leben halten? Die Dokumentation liefert einen exklusiven Einblick in die Machart von naheTV.

 

Danke an Büro2000!

Rund vier Monate Renovierungs- und Umzugsarbeiten in der Mannheimer Straße neigen sich dem Ende zu. Das neue Domizil des naheTV | Studio Bad Kreuznach ist mittlerweile gut aufgestellt: Die Kameras können wieder ausgeliehen und die Schnittplätze benutzt werden.

Die Umzugsarbeiten wurden von einem drei Generationen übergreifenden, ehrenamtlichen Umzugsteam gemeistert. Hier zeigte sich der besondere Arbeitswille des naheTV-Teams – zusammen Filme zu produzieren, das schweißt auch zusammen. Der gesamte Umzug erfolgte work-in-progress: „Wir wollten die Schließzeiten und somit die Beeinträchtigungen für die Bürgerinnen und Bürger möglichst gering halten. Daher haben wir zwar etwas länger gebraucht, aber wirklich dichtmachen mussten wir nur insgesamt eine Woche.“, freut sich der Erste Vorsitzende Marc Feuser.

Mit einem besonderen Geschenk begrüßt Manfred Eckes von „Büro2000“ das Team: Er überreicht der Gruppe zwei hochwertige Bürostühle und würdigt so die Arbeit der ehrenamtlichen Fernsehmacher. Die Unterstützung des ehrenamtlichen Senders ist für ihn eine Herzensangelegenheit: „Bereits bei der ersten Einrichtung haben wir den OK unterstützt. Die Planer stellen ein tolles, lokales Programm zusammen, das immer zeigt, was in Bad Kreuznach los ist", so Eckes.

Eventkalender April

Was ist los an der Nahe?

 

Der Eventkalender zeigt, was los ist in der Region. Stephanie Schepp präsentiert in dieser Ausgabe eine bunte Auswahl an lohnenswerten Veranstaltungen vom 01. - 12.04.2015.


 

„Bad Kreuznach geht es gut“

Heike Kaster-Meurer im Interview bei naheTV

 

Bad Kreuznach steht derzeit gut da. Das ist das Fazit, dass Heike Kaster-Meurer zur Situation der Kurstadt aktuell zieht. Die Oberbürgermeisterin war Gast in der ersten Ausgabe von „Sag doch mal…“ im Bürgersender naheTV. In dem Gespräch äußerte Sie sich auch positiv gegenüber einer Eingemeindung Altenbambergs, die bereits einen entsprechenden Antrag gestellt haben. „Sie müssen sich vorstellen, dass in einem Supermarkt auf der Gemarkungsgrenze derzeit das Toastbrot in Bad Kreuznach, die Kasse aber in Altenbamberg steht. Da macht eine Fusion einfach Sinn.“, so Kaster-Meurer. Bis zum 31.12.2016 werde es für alle Ortsgemeinden eine Lösung geben.

Das  komplette Gespräch ist bei naheTV u.a. am Sonntag, 15.03.2015 um 19.45 Uhr zu sehen.

 


 

naheTV und GuT besiegeln Kooperation

Bürgerinnen und Bürger in Bad Kreuznach, die Filme für naheTV produzieren, können ab sofort einfacheren Zugang hinter die Kulissen der Stadt erhalten. Durch einen Kooperationsvertrag besiegeln das Studio Bad Kreuznach und die Gesundheit und Tourismus GmbH (GuT) eine Zusammenarbeit zwischen dem städtischen Tourismusunternehmen und dem ehrenamtlichen Bürgersender. Die GuT begleitet gemeinsam mit interessierten Bürgern die inhaltliche Entwicklung von Filmprojekten, die zur Bildung und Stärkung der lokalen und regionalen Identität beitragen können. Besonders Beiträge rund um Themenstellungen in den Bereichen Kultur- und Gesellschaftsleben, Brauchtumspflege, Freizeitangebote und Erhaltung der Kulturlandschaft stehen dabei im Fokus. Das naheTV Studio Bad Kreuznach stellt wie gewohnt kostenfrei die zur Filmproduktion notwendige Technik zur Verfügung. „Dass wir diesen Vertrag nun unterschreiben konnten, hat auch hohen symbolischen Charakter für die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Bad Kreuznach und dem naheTV Studio Bad Kreuznach“, sagt Michael Vesper, Geschäftsführer der GuT. Die GuT stelle den Filmemachern im Rahmen der Möglichkeiten konkrete Informationen und Gesprächspartner zur Verfügung. Marc Feuser, Erster Vorsitzender im naheTV Studio Bad Kreuznach, findet sogar schon einen ersten Einsatz für die Kooperation: „Wir planen bereits einen kleinen Film über Bad Kreuznach, den wir gerne sowohl bei uns im Programm, als auch auf der Homepage der Stadt veröffentlichen möchten. So erleben auch Menschen, die schon jahrelang hier wohnen, ihre Heimat noch einmal aus einem völlig anderen Blickwinkel.“

Drehgenehmigungen und weitere Informationen erhalten interessierte Filmemacher über das naheTV Studio Bad Kreuznach im Büro in der Mannheimer Straße 54.


 

Telefonstörungen

Das Büro von Studio Idar-Oberstein hat momentan immer wieder mal Probleme mit dem Telefon. Wir entschuldigen uns dafür, wenn man uns nicht erreichen kann. In dringenden Fällen können Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Wir bemühen uns um eine schnelle Lösung für das Problem.

Thementag "Datenschutz im Internet"

 

Raum der unbegrenzten Möglichkeiten: das Internet!?

Mobil, vernetzt und fast überall verfügbar. Längst ist nicht nur das Telefon „smart“ geworden, der Fernseher, das Auto, sogar der Kühlschrank und neuerdings auch Uhren. Das macht unseren Alltag oft bequemer und schneller - doch nicht nur das, Datenklau, Cybermobbing und Kostenfallen lauern auch im Internet.

Der Thementag "Datenschutz im Internet" zum Safer Internet Day 2015: Dienstag, 10.02. ab 0.00 Uhr

Wir machen dich kamerafit!

Seminar: Moderation vor der Kamera am 07.02.2015

Viele Menschen haben Probleme, vor anderen Menschen frei zu sprechen. Ob bei der Präsentation im Beruf, bei einem Referat in der Schule – oder beim Moderieren im Studio: Vor der Kamera ist eine überzeugende Präsentation nicht unbedingt leichter. Am Samstag, den 7. Februar 2015 ist Fernsehmoderator Markus Appelmann zu Gast im naheTV Studio Idar-Oberstein und hält dort ein Seminar über Tipps und Kniffe beim Moderieren vor der Kamera.

Das Seminar richtet sich an alle zukünftigen Fernsehmoderatoren: Welcher Sprachstil ist richtig? Wo sehe ich hin? Wie merke ich mir meine Stichwörter? Rede ich zu schnell oder zu langsam? Wir kommunizieren nicht nur über Sprache, sondern mit dem ganzen Körper. Haltung, Gestik und Mimik bestimmen, wie gut eine Information weitergegeben wird. Hinzu kommen „Feinheiten“ wie eine deutliche Aussprache, kurze, knackige Sätze und sicheres Auftreten. Ob Schaltgespräch, Studiomoderation oder kontroverses Interview – nach dem Seminar bist Du gut gerüstet, Dich und Dein „Produkt“ souverän zu präsentieren.

Weitere Infos und Anmeldung...

Positive Entwicklungen in der Region

Zum Jahreswechsel 2015 spricht der Oberbürgermeister von Idar-Oberstein Bruno Zimmer. Dabei hebt er die positiven Entwicklungen in der ganzen Region hervor und gibt Ausblicke auf die zukünftige Arbeit.


Umzug geht voran

Das naheTV Studio Bad Kreuznach zieht in neue Räume in der Neustadt. Noch vor dem Jahreswechsel fanden die Renovierungs- und Umzugsarbeiten statt. Mit vereinten Kräften stemmte das ehrenamtliche Team einen gewaltigen Kraftakt, um Besucherinnen und Besucher zukünftig in zentraler Lage empfangen zu können.

Weihnachtsurlaub

WWeihnachtskugelneihnachten steht vor der Tür. Da auch wir diese Tage der Besinnlichkeit mit unseren Familien verbringen wollen, hat das naheTV Studio Idar-Oberstein vom 22. Dezember 2014 bis zum 2. Januar 2015 geschlossen.

Ab dem 5. Januar sind wir wieder für Sie erreichbar.

 

 

 

Studio Bad Kreuznach zieht um

Einst wohnt der Bad Kreuznacher Künstler Müller in diesem Haus, jetzt eröffnet der OK dort einen neuen Medienstandort: Das Studio Bad Kreuznach eröffnet im Januar neue Räume in exklusiverLage. In einem Laden in der Fußgängerzone ist das Team zukünftig barrierefrei und zentral zu erreichen.

Die Mannheimer Straße 54 ist eine Adresse mit Historie: Ein bekannter Maler lebte dort und verhalf Bad Kreuznach zu internationalem Ruf. Auch deshalb wird das Studio Bad Kreuznach im Januar 2015 mit einer Austellung eröffnet. "Themen sind natürlich das Leben und Wirken des Malers Müller, aber auch Medienkompetenz aus heutiger Sicht, denn darin ist naheTV schließlich Experte", freut sich Vorstandsmitglied Hans-Theo Herrmann.

"Am Anfang war es schwer, geeignete Räume zu finden. Dank viel ehrenamtlichem Engagement, der Unterstützung der Stadt Bad Kreuznach und der Sparkasse konnte dann aber doch schnell eine Lösung gefunden werden", erklärt der Erste Vorsitzende Marc Feuser. Die Entscheidung basiere auf einer Mitgliederversammlung im September, deren Beschluss der neue Vorstand nun umgesetzt hat.

Sendeausfall

Aufgrund von technischen Wartungsarbeiten seitens des Kabelnetzbetreibers wird es in der Nacht vom 11.Dezember einen ca. 65 Minütigen Sendeausfall im Zeitfenster von 0:00 bis 5:00 Uhr geben. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

 

 

Fotocredits: flickr.com / Karl Ludwig Poggemann / CC By

 

Ein Jahr Fernsehen machen im FSJ Kultur

Bei den Bürgersendern (OK-TV) und den MedienKompetenz Netzwerken (MKN) in Rheinland-Pfalz starteten im September zehn Jugendliche ihr FSJ im Bereich Kultur und ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ). Ein Jahr lang können Freiwillige zwischen 16 und 26 Jahren mitarbeiten, sich engagieren und so Erkenntnisse über den eigenen Berufswunsch erwerben.

 

Seit es das Internet gibt, verschwinden zusehends die Grenzen zwischen Zuschauern und Medienmachern. Schließlich kann jeder heute zur Handykamera greifen und ein Millionenpublikum erreichen. Gerade das finden Jugendliche spannend. Sie probieren sich selber aus und wollen oft auch beruflich „irgendwas mit Medien machen". Zwar können sich auch Jugendliche Video- und Tontechnik zu erschwinglichen Preisen leisten, die nötigen Kompetenzen für einen gelungenen TV-Beitrag werden allerdings nicht mitgeliefert. Das Netz ist voller verwackelter Bilder, schwer verständlicher Tonaufnahmen und einem Bildschnitt, der einer Achterbahnfahrt gleicht. Wer lernen will, was beispielsweise Fernsehjournalismus ausmacht, was Kameraleute und Cutter qualifiziert, der hat im Rahmen eines FSJ Gelegenheit dazu.

So geht es auch Stephanie Schepp, die ihr FSJ beim Nahe TV begonnen hat: „Im Offenen Kanal hat man die beste Möglichkeit; sich auszuprobieren. Hier kann ich im Fernsehbereich Erfahrungen sammeln, ohne dass ich Vorerfahrungen haben muss, anders als bei den großen Fernsehsendern." Sich in diesem Berufsfeld zu etablieren, das ist auch Stephanies Ziel. Wie schon viele vor ihr, möchte auch sie ihr FSJ nutzen, um sich beruflich zu orientieren, sich im Berufsfeld Mediengestaltung Bild und Ton zu qualifizieren oder einen Einstieg in die Medienbranche zu finden.

OB-Kandidaten im Interview

Talk im Theater Spezial zur OB-Wahl

Frühauf, Petry, Zimmer - Drei Kandidaten wollen am 28. September Oberbürgermeister von Idar-Oberstein werden oder bleiben. Im Rahmen der neuen Gesprächssendung „Talk im Theater“ hat Moderator Lukas Herzog alle drei zu ihrer Haltung zu bestimmten Themen und ihren Ideen befragt. Eine halbe Stunde unterhielt sich Herzog mit jedem von ihnen auf der Bühne des Stadttheaters. „Die Themen reichten dabei vom Nationalpark über die Industrie bis hin zur persönlichen Vergangenheit. So kann sich jeder eine Meinung von den Kandidaten bilden.“, fasst er zusammen. Die fertigen Sendungen laufen ab sofort im Programm von naheTV. Jeweils ein Kandidat kommt abwechselnd im Lokalfenster des Studios Idar-Oberstein zu Wort. Das läuft täglich um 6:00 und 13:00 Uhr; dienstags, donnerstags und samstags außerdem um 18:30 Uhr. Alle Kandidaten hintereinander sind dienstags und donnerstags ab 19:30 Uhr zu sehen.

Außerdem finden Sie alle Kandidaten in unserer Youtube-Mediathek in einer gemeinsamen Playlist:

Die Kunst des Fernsehmachens

Neues Seminar zur Gestaltung von Fernsehbeiträgen bei naheTV

Kind vor dem FernseherDie Kunst des Fernsehmachens liegt meistens darin, Geschichten mit Bildern zu erzählen. Das klingt nicht sonderlich schwierig, in der Praxis zeigen sich aber doch einige Fallstricke. Hier setzt das Seminar „Beiträge gut und spannend gestalten“ des TV-Journalisten Bruno Nonninger an. Am Samstag, 6. September erklärt der erfahrene Journalist von 10 bis 18 Uhr in den Räumen von naheTV im Stadttheater, wie ein guter Beitrag entsteht und welche journalistischen Grundregeln man beachten muss.

Filmen wie die Profis

Noch freie Plätze bei den Videoprojekttagen

Jugendliche im JAM bei der AufnahmeBeiträge, Moderationen, Interviews. Das alles und noch viel mehr gehört zu einer richtigen Magazinsendung und genau das können Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren bei den Videoprojekttagen von naheTV lernen. Einige Plätze sind noch frei. Interessenten können sich bis kurz vor Beginn der Aktion beim Stadtjugendamt Idar-Oberstein anmelden.

 

Willkommen, Studio Bingen!

Bingen hat jetzt ein eigenes Fernsehprogramm. Auf dem Kanal des Bürgersenders naheTV sendet ab 07. August ein Regionalfenster aus Bingen, das von Bürgerinnen und Bürgern selbst gestaltet wird. Als Martin Rector, erster Vorsitzender der Binger Bühne und Gründungsmitglied des Studio Bingens zufällig beim Zappen auf naheTV gestoßen ist, kam ihm die Idee, Veranstaltungen aufzuzeichnen und bei naheTV zu senden: „ Wir gingen schnell in gemeinsame Gespräche mit dem Studio Bad Kreuznach und der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK). Dabei haben wir  schnell festgestellt, dass ein eigenständiges Sendefenster für Bingen, das für Beiträge aller Binger Bürgerinnen und Bürger offen ist, von großem Interesse ist und eine Bereicherung für naheTV und das Binger Kulturleben sein könnte.“ Anfang Juli fand die Gründungsversammlung der Initiative „Rhein-Nahe TV, Studio Bingen“ statt.

Anfang August geht das Binger Lokalmagazin an den Start, gesucht werden noch Moderator_innen und Mitarbeiter_innen!

Krumme-Bananen-Verordnung und Glühlampenverbot?

Die Jugendredaktionen der OK-TVs Rheinland-Pfalz waren vom 15. bis 17. Mai 2014 in Brüssel. Anlass der Fahrt war die Europawahl 2014. Die Jugendlichen besuchten das Europäische Parlament, das Parlamentaruim und die Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Brüssel. Dort konnten sie Informationen über die geschichtlichen Hintergründe und über die Funktionsweisen der Europäischen Union sammeln. Alexander Homann, Leiter der Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Brüssel, hat den Jugendlichen in einem Interview erzählt wie es sich in einer Stadt lebt, die nur so von Demokratie wimmelt und welche Vorteile die EU mit sich bringt.

Eine längere Version des Interviews mit Alexander Homann hat unser Praktikant Alexander Degen zusammengestellt:

Jahreshauptversammlung Offener Kanal Idar-Oberstein/Herrstein e.V.

JahreshauptversammlungDer Offene Kanal Idar-Oberstein/Herrstein e.V. - Trägerverein von naheTV | Studio Idar-Oberstein lädt all seine Mitglieder herzlich zur Jahreshauptversammlung am 16. Mai 2014, 19:00 Uhr im Hotel Schwan, Hauptstraße 25, Idar-Oberstein.







Bildquelle: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Sendeausfall wegen Umzug der Sendetechnik

Ausfälle der Sendung am Dienstag zwischen 10:00 und 14:00 Uhr

Ausfälle bei naheTV am Dienstag

Da naheTV Studio Idar-Oberstein aus der Bahnhofsstraße ins Stadttheater Idar-Oberstein zieht, kommt es am Dienstag, 29. April 2014 zwischen 10:00 und 14:00 Uhr zu Ausfällen der Sendung. Dann wird nämlich die Sendetechnik in das neue Domizil umgezogen.

Noch gibt es am neuen Standort keine sichere Internetverbindung, sodass es beim Livestream zu weiteren Ausfällen in den kommenden Tagen kommen kann.

Wir bitten, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und hoffen, Sie bald in unseren neuen Räumen begrüßen zu können!

Fernsehen im Theater

naheTV | Studio Idar-Oberstein zieht ins Stadttheater

Alfred Stößel bei der Arbeit im neuen RegieraumDer Offene Kanal Idar-Oberstein/Herrstein e.V. zieht mit seinem Studio ins Idar-Obersteiner Stadttheater. Der Umzug soll Ende April erfolgen. Nachdem die bisherige Mieterin aus den Räumen der ehemaligen Hausmeisterwohnung im vierten Stock ausgezogen war, packte der OK-TV die Gelegenheit beim Schopfe und bewarb sich beim TV 1848 Oberstein um die Räumlichkeiten. „Für uns bieten sich im Theater völlig neue Möglichkeiten“, erklärt der Vorsitzende Dr. Werner Behmann, „und so war auch der TVO schnell von der Idee begeistert.“ Der Umzug ist aktuell in vollem Gange.






Ropeskipping-EM in Idar-Oberstein

Idar-Oberstein wird 2015 zum Schauplatz für die Europameisterschaft 2015 im Ropeskipping. Der TV 1848 Oberstein und der TuS Mackenrodt tragen die Meisterschaft zusammen in Schulzentrum auf der Bein aus.

naheTV wird live dabei sein und einen Livestream an den drei Wettkampftagen zur Verfügung stellen.

Fastnacht bei naheTV

FastnachtsfotoPrunksitzung des FCV und Rosenmontagszug 2014

Helau und Allaf! naheTV zeigt am Fastnachtsdienstag ein Sonderprogramm zur Fastnacht:

Aufzeichnung des Rosenmontagszugs 2014 in Idar-Oberstein - 16:30 Uhr und 19:30 Uhr

Prunksitzung des FCV Fischbach - 21:00 Uhr



Foto: (c) Lilo Kapp  / pixelio.de

Studio Bad Kreuznach 10 Jahre auf Sendung!

Aufruf zum FotowettbewerbUnser Bad Kreuznacher Bürgersender naheTV | Studio Bad Kreuznach feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Sendejubiläum. Aus diesem Anlass startete gerade eben bei naheTV ein Fotowettbewerb, mit dem es Bilder aus der Region ganz einfach ins TV schaffen.





Unser Programm an Weihnachten!

Am Heiligen Abend: Das Friedenslicht und viel Musik!

Am zweiten Weihnachtstag: Eine historische Reise an der Nahe und Weltmusik aus New York!

Night of Music heute bei naheTV!

Die Night of Music, das Showevent aus der Arena Trier, heute Abend um 20:15 Uhr in voller Länge auf naheTV!

OK:School-TV! in Idar-Oberstein

Moderatoren von OK-SchoolTV im StudioOK:school-TV!“ - Jugendliche machen Fernsehen - Dieses Projekt fand in Kooperation mit dem MedienKompetenzNetzwerk (MKN) Nahe der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) und dem OK nahe TV | Studio Idar-Oberstein fand vom 23. bis zum 25. Oktober in Idar-Oberstein statt.

19 Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassenstufe des Gymnasiums an der Heinzenwies hatten die Möglichkeit ihre eigene Fernsehsendung zu produzieren. Rund um das Thema „Idar-Oberstein und Umgebung“ wurde eine ca. 20-minütige Magazinsendung im Fernsehstudio des Offenen Kanals aufgezeichnet. Im Rahmen einer Schul-Projektwoche wurde an drei aufeinanderfolgenden Schultagen sowohl die „Studio“-Sendung aufgenommen, als auch mithilfe fachkundiger Referenten kleine Einspielfilme produziert.


Seminar: Crashkurs Kamera und Schnitt

Kameramann und Reporterin vor einer PressewandWer schon einmal eine Handycam oder eine Kamera in der Hand hatte, stellt ganz schnell fest, dass es mit dem Drücken der Aufnahmetaste nicht getan ist. Wie man eine Kamera richtig bedient und was man tun sollte, damit nachher auch das herauskommt, was man wollte, erfährt man am 26. Oktober 2013 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr bei naheTV | Studio Idar-Oberstein in der Bahnhofsstraße 24, Idar-Oberstein.




Seminar "Filmen mit der Fotokamera" entfällt

Das Seminar "Filmen mit der Fotokamera" mit Lukas Herzog am Samstag, 13. Juli 2013 muss leider entfallen. Auf Grund der Ferien gab es nicht genügend Anmeldungen. Das Seminar wird im Herbst erneut angeboten.

Wir bitten um ihr Verständnis!

Seminar: Filmen mit der Fotokamera

Spiegelreflexkamera - Uwe Steinbrich / pixelio.deDass man mit einer Spiegelreflexkamera gute Fotos machen kann, das ist nicht verwunderlich und allgemein bekannt. Seit einigen Jahren kann man aber auch hochauflösende Videos mit diesen Kameras produzieren. Der Workshop „Filmen mit der Fotokamera" am Samstag, 13. Juli 2013 von 10 bis 17 Uhr zeigt wie. Referent Lukas Herzog zeigt in den Räumlichkeiten des Offenen Kanals in der Bahnhofsstraße 24, wie man seinen Fotoapparat in kurzer Zeit zu einer filmtauglichen Kamera umbaut. Das Seminar soll außerdem die Vor- und Nachteile von Spiegelreflexkameras als Ersatz für Videokameras bieten und wie man sich bei Problemen am besten hilft. Teilnehmer, die selbst eine videofähigie Spiegelreflexkamera besitzen, können ihre Kamera mitbringen und alles direkt an ihrer Kamera nachvollziehen.

Foto: Uwe Steinbrich  / pixelio.de

Workshopangebot: Drehen, Schneiden, Senden

Hunsrücker Klänge als Fernsehbeitrag im OKTV

Ein neues Seminar von naheTV zusammen mit dem Bildungszentrum Bürgermedien e.V. und dem Medienkompetenznetzwerk Nahe steht an:
Am kommenden Wochenende (15. und 16. Juni) lernen Sie anhand der Veranstaltung "Hunsrücker Klänge" in Simmern, wie man einen Beitrag plant, dreht und schneidet, sowie wie man mit mehreren Kameras und Liveschnitt eine Veranstaltung aufzeichnet.

Jeden Freitag neue Musik auf naheTV

Musikmagazin POP10 ab sofort jeden Freitag um 20 Uhr auf naheTV

POP10 Studio mit Maurica Gadja“Es sollte immer Musik da sein.” – Das ist das Motto der Magdeburger Musikshow POP10. Und das gilt ab sofort auch für naheTV, denn das Musikmagazin wird ab Freitag auch im Programm des Offenen Kanals zu sehen sein. POP10 bietet neue Musikvideos, Infos aus Musik, Film und Lifestyle und spannende Liveacts.



Alfred Stößel und Team gewinnen Bürgermedienpreis

Alfred Stößel und das Triki-Team mit ihren PreisenAlfred Stößel und sein Team haben für die Videoprojektwoche 2012 den Bürgermedienpreis in der Kategorie Nachwuchspreis gewonnen. Im Rahmen des OK-TV-Tags wurde der mit 200€ dotierte Preis übergeben. Auch das triki-Team des OK Trier bekam den Nachwuchspreis.





OK-TV-Tag 2013

Logo des OKTag 2013Wie jedes Jahr veranstaltet die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) einen OK-TV-Tag, der dieses Jahr in Idar-Oberstein stattfindet. Austragungsort ist das Idar-Obersteiner Stadttheater, wo sich am 09. März Filmemacher und Medienbegeisterte aus ganz Rheinland-Pfalz einfinden.

Der Fokus liegt dieses Mal auf den beiden Themen "Die Bedeutung von Bürgermedien in einer demokratischen Gesellschaft" und "Bürgermedien als Betätigungsfeld für junge Menschen".

Zum OK-TV-Tag können Sie sich hier anmelden. Weiterführende Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Webseite der LMK.

Welche Seite stimmt denn nun?

Wer den Offenen Kanal Idar-Oberstein/Herrstein im Internet sucht, ist sicherlich überrascht: die Suchergebnisse zeigen eine Menge von Seiten, mit verschiedenen Aussagen und Inhalten. Was ist nun aber die offizielle Internetseite des Offenen Kanals?

Die Offenen Kanäle Idar-Oberstein/Herrstein und Bad-Kreuznach haben sich unter dem einheitlichen Namen „naheTV“ zusammengeschlossen und betreiben nun ein gemeinsames TV-Programm.

Jeder einzelne Kanal betreibt aber weiterhin seine eigene Internetseite:

-       naheTV | Studio Bad-Kreuznach: www.nahetv.de
-       naheTV | Studio Idar-Oberstein: www.ok-nahetv.de oder www.ok-io.de

Herzlich Willkommen

auf der neuen Internetseite des Offenen Kanals Idar-Oberstein/Herrstein (naheTV | Studio Idar-Oberstein). 

Logo naheTV

Hier erfahren Sie die aktuellen Neuigkeiten und Informationen rund um den Offenen Kanal. Natürlich finden Sie hier auch eine gute Möglichkeit mit uns in Kontakt und selbst in Aktion zu treten.

Ihr

Team des Offenen Kanals Idar-Oberstein/Herrstein

Finde uns auf Facebook

 



Unser aktuelles Programm finden Sie in unserer

Programmvorschau


Unser YouTube Channel

Gerade auf Sendung

Werbeanzeigen